Hessen
 
Home
 
Gründungserklärung
 
Veranstaltungen
 
Sonntagsallianz Nordhessen
 
Sonntagslied/Sonntagstraum
 
Publikationen & Material
 
Links 
 
Rechtliches

 

Allianz für den freien Sonntag – Region Nordhessen gegründet

Es stellte sich so etwas wie ein Hauch von Feierlichkeit ein, als am Montagabend im Saal des Kolpinghauses in Kassel die Vorsitzenden der vier Trägerorganisationen eine Urkunde unterzeichneten, mit der sie sich zur Zusammenarbeit in dem Bemühen verpflichteten, gemeinsam für die Einhaltung des Sonntags als Ruhetag einzustehen.

Damit war die regionale Gemeinschaftsinitiative von Kirchen und Gewerkschaften für Nordhessen offiziell begründet. Unter dem gemeinsamen Dach arbeiten der Deutsche Gewerkschaftsbund, die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di und das Referat Wirtschaft-Arbeit-Soziales der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck sowie die nordhessische Katholische Arbeitnehmer-Bewegung zukünftig in dieser Aktion eng zusammen.

Frau Dekanin Barbara Heinrich vom evangelischen Stadtkirchenkreis Kassel begrüßte genau so wie Dechant Harald Fischer vom katholischen Dekanat Kassel-Hofgeismar diese Initiative. Beide versprachen Unterstützung durch die Kirchen bei dem Bemühen, den Sonntag für die Menschen als einen besonderen Tag zu erhalten, der nicht auch noch vom Konsumdenken bestimmt werden soll.

Pfarrer i.R. Herbert Lucan der Evangelischen Kirche und Erika Preuss von der Gewerkschaft ver.di erinnerten in ihren Impulsreferaten aus kirchlicher und gewerkschaftlicher Perspektive an die grundsätzliche Bedeutung des freien Sonntags. Er stehe auch für das nicht verrechenbare Humane einer Gesellschaft und für die Würde des Menschen, die nicht aufgeht in Konsum und Produktion. Beide wiesen noch einmal deutlich darauf hin, wie notwendig ein Tag für die Menschen ist, an dem möglichst viele nicht durch Erwerbsarbeit von der Teilnahme an gemeinschaftlichen Tun mit ihren Familien und Freunden abgehalten werden und Zeit zur körperlichen und geistigen Erholung bleibt.

Zahlreiche Einzelpersonen, aber auch Organisationen und Verbände erklärten noch am gleichen Abend ihre Unterstützung für das Anliegen der Allianz.

v.l.: Ralph Stiepert, Vorsitzender des Bezirks Nordhessen der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di; Michael Rudolph, Vorsitzender der Region Nordhessen des Deutschen Gewerkschaftsbundes; Dr. Jochen Gerlach, Leiter des Referates Wirtschaft-Arbeit-Soziales der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck; Aloys Zumbrägel, Vorsitzender der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung Bezirk Nordhessen.

Wer ebenfalls das Engagement der Allianz unterstützen möchte, kann auf folgender Webseite die Unterstützungserklärung downloaden:
www.ekkw.de/media_ekkw/service_lka/Unterstuetzungserklaerung.pdf

Hier die erste Berichterstattung über unsere Allianz in Nordhessen:
HNA:
http://www.hna.de/nachrichten/stadt-kassel/kassel/allianz-sonntag-ruhetag-1268748.html